Anwendungen

Screening von Impfstoffvorläufern

  • Dank unserer Proteinkopien sind wir in der Lage, innerhalb von wenigen Tagen relevante Impfstoffvorläufer zu identifizieren.
  • Die DNA eines Pathogens (z.B. Influenza-Virus) wird kopiert, um damit erst einen DNA-Chip mit Gensequenzen des Pathogens herzustellen.
  • Dieser DNA-Chip dient dann als Basis für die Herstellung von Protein-Microarrays.
  • Jeder Spot der resultierenden Protein-Microarrays enthält ein anderes Peptid des Pathogens.
  • Zusätzlich wird nur noch eine Blutprobe eines Individuums benötigt, das diese Krankheit überlebt und daher Antikörper gegen den Erreger gebildet hat.
  • Die Proteinkopie und die Blutprobe werden anschließend in einem SCORE-Hochdurchsatz-Screening verwendet.
  • Jedes pathogene Peptid auf der Microarrayoberfläche, das während des Screenings durch erregerspezifische Antikörper aus dem Blut gebunden wird, stellt einen vielversprechenden Impfstoffvorläufer dar.
  • Informationen über diese Vorläufer werden an interessierte Impfstoffhersteller weitergegeben.
Erfahren Sie mehr

Analysen

  • Biomolekulare Wechselwirkungen werden mit unserer SCORE-Technologie im Microarray-Format analysiert.
  • Single Colour Reflektometrie bzw. Einwellenlängenreflektometrie (SCORE) ermöglicht markierungsfreie Hochdurchsatz-Screenings, Analysen von biomolekularen Wechselwirkungen und die zuverlässige Bestimmung von kinetischen Bindungsparametern.
  • Maßgeschneiderte Microarrays mit mehr als 1.000 verschiedenen DNA-, RNA- oder Proteinspezies auf der Oberfläche können mit weniger als 10 μg Zielmolekül innerhalb von Stunden analysiert werden.

Aptamer-Screenings

  • Mit unserer Kopiertechnologie lassen sich problemlos Aptamerscreenings verwirklichen.
  • Aptamere sind kleine, einzelsträngige DNA- oder RNA-Moleküle, die aufgrund ihrer strukturellen Kompatibilität die Fähigkeit besitzen, Zielmoleküle mit hoher Spezifität und Affinität zu binden.
  • Mögliche Ziele sind u.a. Proteine oder Toxine.
  • Die kopierten Aptamer-Arrays können mit unserer Hochdurchsatz-Screening-Technologie direkt auf ihre Bindungseigenschaften an das jeweilige Zielmolekül getestet werden. Dabei liefert das System Informationen zur Bindungskinetik eines jeden Aptamerkadidaten.
  • Auf diese Weise kann die Identifizierung der besten Aptamer-Kandidaten aus großen Aptamer-Bibliotheken 10x schneller und wesentlich zuverlässiger als mit herkömmlichen Methoden durchgeführt werden.
  • Kunden können ihre eigenen Auswahlmethoden durchführen; wir screenen nach den besten Aptamerkandidaten und übertragen diese Informationen innerhalb einer Woche an die Kunden zurück.

Phagendisplay-Screenings

  • Die Phagendisplay-Technik wird üblicherweise für Peptid- und Protein-Engineering sowie zur Antikörpergenerierung verwendet.
  • Die Verwendung unserer Protein-Kopiertechnik in Kombination mit der SCORE-Technologie ermöglicht ein Hochdurchsatz-Screening von Phagendisplay-Bibliotheken, um schnell die leistungsfähigsten Kandidaten zu identifizieren.
  • Kunden liefern vorselektierte Phagendisplay-Bibliotheken; wir suchen nach den besten Kandidaten und übertragen diese Informationen innerhalb einer Woche an die Kunden zurück.