Patente

Das BioCopy Patentportfolio mit 12 Patenten deckt die Grundtechnik, Geräte, Kopiermodi, Detektionstechnologie sowie weitere 40 Anwendungen der Biomolekül-Kopiertechnik ab.

Die Schlüsseltechnologie des Biomolekül-Kopierers wurde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg / Deutschland von dem Firmengründer Dr. Günter Roth entwickelt. Sieben der Patente decken Anwendungen und die wichtigsten Märkte bis 2032 ab. Hier besitzt BioCopy die exklusiven Verwertungsrechte incl. einer Übertragung in 2022. Fünf weitere Patente mit einer Laufzeit bis 2034 sind bereits übertragen und decken die Detektionstechnolgie ab.

Title Patent term up to Patent number
Vorrichtung und Verfahren zur Herstellung eines Replikates oder Derivates von einem Molekülarray, und dessen Anwendungen 05.03.2029 WO2010100265A1
Vorrichtung und Verfahren für die
Generierung von Molekül-Mikroarrays
02.02.2031 WO2012104399A3
Methode für die räumliche Anordnung
eines Probenfragments für die Applikation und Immobilisierung weiterer Derivatisierungen
29.09.2031 WO2013045700A1
Methode zur Identifizierung von Aptameren 28.10.2031 WO2013060777A1
Multiplex-Digital-PCR 31.01.2032 WO2013113889A1
Analyseverfahren auf Basis eines Arrays 22.05.2032 WO2013186359A1
Vorrichtung und Verfahren zur Echtzeit-Detektion von Molekülanlagerungen und/oder Überwachung des Herstellungsprozesses eines Molekül-Mikroarrays 13.06.2032 WO2013174942A1
Untersuchung molekularer Wechselwirkungen an und/oder in dünnen Schichten 01.02.2029 WO2009019043
Verfahren zur Untersuchung physikalischer, chemischer und biochemischer Wechselwirkungen 19.10.2025 WO2006042746
Wiedererkennbarer Träger für optische Messverfahren 15.03.2034 WO2010127834
Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung von Reflexionskoeffizienten an Filteranordnungen mit dünnen Schichten 02.03.2033 WO2010127843
Verfahren und Vorrichtung zur Bestimmung optischer Eigenschaften durch gleichzeitiges Messen von Intensitäten an dünnen Schichten mit Licht von mehreren Wellenlängen 18.06.2031 WO2012103897